MeditationskurseNews & EventsPresseGlossar
graphic element
HOME : Tiefe : SUBTILES SYSTEMDer linke Energiekanal
Seite Drucken
Seite Schicken

Alle unsere Erinnerungen und emotionalen Erfahrungen sind in unserem linken Energiekanal, welcher im Superego endet, gespeichert. Der ‚Mondkanal’ entspricht der weiblichen Seite unseres Wesens: dem Sanften, Nährenden, Passiven. Dieser Kanal steht für die Kraft des Wunsches, den treibenden Impuls für jede Aktion. Unsere Beziehungsfähigkeit, unsere Barmherzigkeit, unsere gesamte Gefühlswelt findet hier den Ursprung.

Nimmt diese Kraft des Ida Nadi jedoch überhand, so leidet unsere Unterscheidungsfähigkeit und der ‚gesunde Menschenverstand’. Unser Weltbild tendiert zu Selbstmitleid und Pessimismus. Wir lassen uns allzu leicht dominieren, werden zum willenlosen Spielball fremder Ideen. Viele Krankheiten gehen auf dieses Ungleichgewicht zurück.

Darum ist es unerlässlich, das Kräfteverhältnis immer wieder auszugleichen. Die Kundalini-Energie, die sich während der Meditation entlang des mittleren Kanals nach oben bewegt, agiert jenseits der beiden Extreme von Aktivität und Passivität und etabliert deren Qualitäten im rechten Maße. Im Zustand der Meditation inspiriert das Atman, das geistige Prinzip, all unsere Entscheidungen, Wünsche und Sehnsüchte. So findet eine wesentliche Qualität des Mondkanals in unserer Seele Ausdruck: die bedingungslose Freude.