MeditationskurseNews & EventsPresseGlossar
graphic element
HOME : Tiefe : ESSENZENDer Weg des Dharma
Seite Drucken
Seite Schicken

Ein spiritueller Mensch, der im Einklang mir sich und der Gesellschaft lebt, folgt dem Weg des Dharma, nicht, weil er äußeren Zwängen, sondern weil er seiner inneren Natur folgt. Dazu gehört:

- Unschuldig zu sein, und falsche oder unehrenhafte Handlungen nicht rechtfertigen zu wollen.

- Die Natur und ihre Schönheit zu schätzen und in Harmonie mit ihr leben zu wollen.

- Dinge um ihrer Schönheit und nicht um ihres materiellen Wertes wegen zu schatzen, nicht Künstlichkeit anzustreben.

- Als Vater, Mutter, Sohn, Tochter, etc. sich liebevoll und verantwortungsvoll sich um die Familie zu kümmern and sie zu achten.

- Als verantwortungsvoller Bürger die Gesetze des Landes zu befolgen, keine illegalen Handlungen oder Geschäfte zu betreiben.

- Im Beruf das Beste zu geben, großzügig mit Geld umzugehen, und andere in ihrem spirituellen Wachstum zu unterstützen.

- Ein großes und sanftes Herz zu haben, nicht grob oder verletzend zu sein, über andere nicht zu urteilen, mit anderen liebevoll und freundlich umzugehen.

- Sich als Teil der Gesellschaft zu verstehen, nicht schlecht über andere zu sprechen, sich im Umgang mit anderen Menschen so zu verhalten, damit alle sich wohl fühlen und glücklich sind.

- In Hingabe an das Göttliche Bescheidenheit zu bewahren, und es zu genießen, Teil eines Ganzen zu sein.